3 Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Bis Ende 2018 kann man eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit nur 3 Gesundheitsfragen abschließen.

Das Thema der Berufsunfähigkeitsversicherung ist vielseitig. So gibt es immer wieder interessante Sonderaktionen von Versicherungsgesellschaften die man sich mal genauer anschauen kann.

So auch die Aktion vom Volkswohl Bund.

Der Versicherer bietet begrenzt bis zu 31.12.2018 eine BU Aktion mit nur 3 Gesundheitsfragen an. Für manche ist das interessant für andere ein No-Go. Wir durchleuchten das Thema für euch.

Die Rahmenbedingungen:

-> BU-Schutz bis zu einer monatlichen BU-Rente von 750€. -> Maximales Eintrittsalter bis 47 Jahre. -> Aktionsantrag muss bis zum 31.12.2018 unterschrieben sein. -> Spätester Versicherungsbeginn 01.03.2019. -> Pflegeschutzbrief kann mit eingeschlossen werden. -> Beitragsdynamik kann eingeschlossen werden. (Verbraucherpreisindex, mind.2,5% pro Jahr) -> Keine Nachversicherungsmöglichkeit.
Gesundheitsfragen Volkswohl Bund Sonderaktion 2018
  1. "Wurde bei Ihnen bis heute eine HIV-Infektion (positiver AIDS-Test), eine Krebserkrankung, ein Herzinfarkt, ein Schlaganfall, eine Multiple Sklerose (MS), eine Leber- oder Stoffwechselstörung, eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, Epilepsie, eine psychische Störung oder ein Bandscheibenvorfall festgestellt?
  2. Sind Sie aktuell in einer medizinischen Behandlung, einer laufenden Therapie, nahmen oder nehmen Sie Drogen oder regelmäßig* Medikamente, ist eine Operation geplant, waren Sie in den letzten 2 Jahren krankheitsbedingt arbeitsunfähig für einen Zeitraum von länger als 2 Wochen oder liegt bei Ihnen eine MdE (Minderung der Erwerbsfähigkeit), ein GdS (Grad der Schädigungsfolge) oder ein GdB (Grad der Behinderung) vor?
  3. Wurden Anträge auf Lebens-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits-, Grundfähigkeits- oder Pflegeversicherung nur zu erschwerten Bedingungen angenommen (z. B. mit Klausel oder Zuschlag), zurückgestellt oder abgelehnt?
   

Bei den ''vereinfachten Gesundheitsfragen'' muss man aber vorsichtig sein. Bei normalen Gesundheitsfragen werden meist immer Abfragezeiträume von 5 oder 10 Jahren abgefragt. Bei der Aktion vom Volkswohl Bund werden die Fragen unbegrenzt in die Vergangenheit gefragt. Wie oben beschrieben, ist das für einige Personen nicht geeignet.

Positiv zu bewerten ist, das eine Leistungsdynamik mit eingebaut werden kann.Aufpassen: KEINE BEITRAGSDYNAMIK.

Bei einer Leistungsdynamik steigt die BU-Rente um einen gewissen Prozentsatz an und zwar dann, wenn du BU bist. Dein Zahlbeitrag ist zwar höher als regulär, aber diese Option ist unheimlich wichtig. Falls Du BU bist und das über einen längeren Zeitraum, musst Du dir keine Sorgen um einen Kaufkraftverlust machen.

BU-Rente

Eine BU-Rente von 750€ ist erstmal keine auszureichende Absicherung, aber in einigen Fällen ein Start für eine BU-Absicherung, falls Du Dir Sorgen machst wegen Ausschlüssen oder Zuschlägen. Für den ein oder anderen der bereits schon eine BU hat, kann diese Aktion interessant sein, umso eine zusätzliche Absicherung zu bekommen.

Fazit:

Es gilt trotzdem aufzupassen!!

Wenn Du deinen Gesundheitszustand nicht genau kennst, läufst Du Gefahr hier in die Vorvertragliche Anzeigepflicht zu fallen. So mit würdest Du bei BU mit nur 3 Gesundheitsfragen keine Leistung erhalten.

Um schnell das Thema der Berufsunfähigkeitsversicherung abzuhacken ist diese Aktion nicht geeignet. Auch hier gilt es: Erst Gesundheitszustand wissen, dann BU beantragen.

Fairer Hinweis:

Dieser Blogbeitrag ist oberflächlich gehalten. Falls Du mehr erfahren willst, kannst Du uns gerne kontaktieren.

 
Teile den Beitrag mit deinen Freunden
Beitrag bewerten